#indeinerhand

Du streichelst mein Haar. Ich spüre deine Hand und in mir wird ein Gefühl stark: Mich ganz einzukuscheln in diese Hand, darin liegen und geborgen sein, ohne Angst, du könntest sie zu fest zusammendrücken oder zum Wegwerfen öffnen. © Kristiane Allert-Wybranietz

Schubladendenken

Schubladendenken hat zwei Ebenen. Die eine Ebene, der Mechanismus, ist vorgegeben. Wie gut er funktioniert hängt unter anderem ab vom Alter und wahrscheinlich von der Plastizität des Gehirns. Die zweite Ebene betrifft konkrete Inhalte, die das Gehirn in Kategorien aufteilt. Diese Inhalte verändern sich mit dem Alter und der individuellen Lebenssituation – und sie werden…

Es freue sich das Herz derer, die den HERRN suchen! Psalm 105,3