#FrohePfingsten

1bb845c0-e1a5-42fa-bbbe-4f76b365d147

Mango schälen und würfeln. 250 g Naturjoghurt, 130 ml Milch, 4 Teelöffel braunen Zucker im Mixer fein mixen, mit Zitronensaft abschmecken, mit Zitronenmelisse-Blättchen, Mandel oder Pistazien dekorieren. Gekühlt servieren.

mach mal pause

34b643ff-71aa-4259-80b4-6ece5a927c63Die frischen Pfefferminzblätter mit dem kochenden Wasser übergießen und einen kräftigen Tee machen. Die Ziehzeit sollte mindestens 10 Minuten betragen.. Dann die Blätter herausnehmen.

Nach Belieben zuckern, solange der Tee noch heiß ist, dann löst er sich besser auf. Den Zitronensaft hinzugeben und alles gut verrühren. Abkühlen lassen und dann in den Kühlschrank stellen.

Wenn die Limonade schön kalt ist, die Eiswürfel hineingeben.

Wer möchte, kann Zitrusfrüchte in Scheiben schneiden und in die Limonade geben, das macht sie noch geschmackvoller. Auch frische Pfefferminzblätter in der Limonade passen hervorragend.

Die Limonade in etwa zur Hälfte in Gläser füllen und mit Mineralwasser mischen.

#Rhabarber

68ab0c3e-1ce9-4707-bdbe-077c5d4c62c6

Rhabarber waschen, putzen und in kleine Stücke schneiden.
Butter, Zucker, Vanillinzucker und Salz ca. 8 Minuten dickcremig aufschlagen. Eier einzeln jeweils ca. 1 Minute unterrühren. Mehl, Stärke und Backpulver mischen und kurz unter die Fett-Eiermasse rühren.
Den Rührteig in eine gefettete und mit Mehl ausgestäubte Fettpfanne geben und gleichmäßig glatt streichen. Rhabarber darauf verteilen. Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (E-Herd) 30 bis 40 Minuten goldbraun backen. Auskühlen lassen und evtl. mit Puderzucker bestreuen.

#Bärlauchpesto

f7ba7189-9717-4a5c-9830-8bec30c93903

Zusammen mit dem Frühling ist auch der Bärlauch, wieder bei uns auf der Karte.

Bärlauch waschen, trocknen und klein schneiden.Mit dem Mixstab, bei niedrigster Geschwindigkeit, Bärlauchgemisch und Olivenöl vermengen. Fertiges Pesto mit Pfeffer und Meersalz abschmecken.

Ich liebe es!

 

#GemeinerSpargel

img_2616

 

Der Gemüsespargel ist eine sommergrüne, ausdauernde, krautige Pflanze. Aus dem Rhizom treibt er fleischige, saftige, mit Niederblättern spiralig besetzte, weißliche oder blassrötliche Sprossen, die sich über der Erde in einem verzweigten, grünen, 0,6 bis 1,5 Meter hohen, glatten Stängel verlängern. Die blattartigen Zweige sind nadelförmig, glatt. (Wikipedia)

Ich mach das ja sehr selten…

feaee326-f67d-4f51-ad4a-f6d8ba561295

Vielleicht kennen ja einige Münchner die kleine Garküche gegenüber vom Hilton-Hotel am Motorama? Jedenfalls haben die jetzt am Rosenheimer Platz hinten ganz versteckt nehmen dem Pfandleihhaus im Keller eine feste Bleibe gefunden. Alleine dadurch, daß es sich um eine Kellerkneipe bzw. Restaurant handelt, in welchen die Sonne niemals scheint, lädt es zum „Versacken“ein. Die Möglichkeit immer wieder heißes Wasser für den Tee zu bekommen, durch eine Einmalzahlung von 3,50 Euro, erleichtert die Getränkewahl. Von den Gerichten ganz zu schweigen – Ich sag nur Gang Panaeng Ente…… also bis denne

Manam Thai Food – Rosenheimer Str. 46 81667 München

Der Klassiker

img_2248Nudeln wie gewohnt kochen und abkühlen lassen.
Wurst in kleine Stücke schnippeln und mit dem abgetropften Mais und den Erbsen, Gewürzgurken in eine sehr große Schüssel geben und mit den kalten Nudeln mischen. Eier kochen

Für die Sauce muss man jetzt nur noch die Mayonnaise, den Joghurt, Essig und Senf verrühren und nach Geschmack mit Pfeffer, Salz und Paprikapulver würzen. Wem die Sauce zu sauer geworden ist durch den Essig, der nimmt noch ein wenig Zucker dazu. Jetzt alles gut durchmischen und durchziehen lassen.

#Alltime

56bb9a3a-e8d0-428d-ac75-3371e44b5bee

Zwiebel in Würfel schneiden, Mohrrüben und Sellerie auch in feine Würfel schneiden. Lauch in Ringe schneiden. Alles in der Pfanne mit Olivenöl ca. 7 Minuten goldgelb rösten, den Knoblauch hineinpressen. Das Rindergehackte hineingeben, ebenfalls anschwitzen, nicht braun werden lassen. Den trockenen Rotwein hinzugeben, etwas einkochen lassen (ca. 10 Minuten). Tomatenmark, Brühe und die Dose Tomaten beigeben und langsam kochen lassen (ca. 40 Minuten). Mit Oregano, Muskat, Salz und schwarzem Pfeffer kräftig abschmecken und evt. 10g Mehl zum Binden unterrühren. Die Sauce wird natürlich von Tag zu Tag besser. Man kann sie auch prima einfrieren!

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: