Fisch mal mit Curry

2 Zwiebeln abziehen und würfeln. 8 Babykarotten schälen und klein schneiden. In Öl anbraten. 2 Äpfel auch gewürfelt hinzu geben. 2 Bananen auch klein schneiden .

Alles mischen. Die 500g Fischfilet kurz anbraten und auch unterrühren. Mit Salz, Pfeffer, Curry und Kurkuma abschmecken. Ca. 8 – 10 Minuten köcheln lassen. 40g Kokosraspeln anrösten und beim Servieren drüber streuen. Es gab dazu Reis.

#FrohePfingsten

1bb845c0-e1a5-42fa-bbbe-4f76b365d147

Mango schälen und würfeln. 250 g Naturjoghurt, 130 ml Milch, 4 Teelöffel braunen Zucker im Mixer fein mixen, mit Zitronensaft abschmecken, mit Zitronenmelisse-Blättchen, Mandel oder Pistazien dekorieren. Gekühlt servieren.

#GemeinerSpargel

img_2616

 

Der Gemüsespargel ist eine sommergrüne, ausdauernde, krautige Pflanze. Aus dem Rhizom treibt er fleischige, saftige, mit Niederblättern spiralig besetzte, weißliche oder blassrötliche Sprossen, die sich über der Erde in einem verzweigten, grünen, 0,6 bis 1,5 Meter hohen, glatten Stängel verlängern. Die blattartigen Zweige sind nadelförmig, glatt. (Wikipedia)

Gefüllte Paprika mit Hackfleisch

Zwiebeln würfeln. Tomaten aushöhlen und das Fruchtfleisch würfeln. Petersilie und Knoblauch hacken.
Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel leicht anbraten, dann den Knoblauch dazugeben. Das Hackfleisch hinzufügen und mit einer Gabel zerpflücken, damit sich keine Fleischklumpen bilden. Wenn das Hackfleisch leicht gebräunt ist, mit dem Weißwein ablöschen. 5 Minuten dünsten.

Die Paprikastiele abschneiden und den unteren Teil öffnen,

img_0828Paprika von den Kernen befreien.
Die Kartoffeln schälen und in Spalten schneiden. Die Kartoffeln in einer Schüssel mit 5 EL Olivenöl, 3 EL Zitronensaft, Salz Pfeffer und Oregano mischen.

Die Hackfleisch mit einem Esslöffel in die Paprikaschoten füllen,und in eine flache Auflaufform oder in ein hohes Backblech stellen. Zwischen die Paprika die gewürzten Kartoffelspalten verteilen. Den Boden der Auflaufform mit Wasser bedecken und alles mit Alufolie abdecken.
In den vorgeheizten Backofen schieben. Bei 170 Grad im Umluftofen etwa 1 Stunde lassen. 10 Minuten vor Garende die Alufolie entfernen, damit das Gemüse eine schöne Farbe erhält.
Bei Bedarf noch etwas Wasser dazugeben, damit es nicht anklebt. Es können auch Salzkartoffeln dazu serviert werden.

# Russischer Zupfkuchen

img_6554Für den Teig werden folgende Zutaten benötigt:
400 g Weizenmehl
200 g Butter
200 g Zucker
40 g Kakaopulver (ungezuckertes)
2 Eier
1 Päckchen Backpulver
Für die Füllung brauchen wir:
250 g Butter
100 g Zucker
500 g Magerquark
3 Eier
1 Päckchen Vanillezucker
1 Päckchen Vanillepuddingpulver

Die Zutaten für den Teig vermischen und kneten, bis alles gleichmäßig vermischt ist.
Vom Teig ca. 2/3 nehmen und damit den Boden der Springform auslegen, auch einen ordentlichen Rand formen.
Den Backofen auf 200 °C (Heißluftherd: 175 °C) vorheizen
Die Zutaten für die Füllung verrühren und in die Springform auf den Teig geben.
Das restliche Drittel des Teiges zerrupfen und die Bröckchen auf der Füllung verteilen.
Vor dem Verzehr den Kuchen ca. 1 Stunde backen und abkühlen lassen. Aber ich schaffe es nie so lange zu warten…….

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: