Eindrücke

aufmerksam sein

Man kann es auch mit aufhorchen, achten, achtgeben oder wie im süddeutschen Raum weit verbreitet Obacht geben, umschreiben.

Ich bin ja ein Vertreter der öffentlichen Verkehrsmittel, doch wenn die Möglichkeit eines reibungslosen Ausstiegs an meiner Haltestelle nicht mehr gegeben ist, muss ich dieses wie heute geschehen, mit stoischer Ruhe hinterfragen. Die Comfortzone heißt Handy und Kopfhörer – ich werde versuchen Ihr mit einem Lächeln zu begegnen.

Dennoch freue ich mich auf den heutigen Tag und seine Überraschungen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Meine kleine Bücherwelt

Leseempfehlungen und vieles mehr

FindingMe♥

My journey with bipolar depression, PTSD, anxiety & paranoia

Into the Light Adventures

By Sandra Js Photography - Make the rest of your life the best of your life.

My New Plan A

Es ist Zeit für Veränderung.

marian libertate de exprimare

scapa de lucrurile care nu sunt amuzante

Biking Nature

Nachhaltig um die Welt

Generation walk

Vom Remstal nach Santiago de Compostela. Auf dem Jakobsweg. Von Deutschland bis nach Spanien. Und weiter.

%d Bloggern gefällt das: