#Gefühlsterrorismus

IMG_6138“Gefühlsterrorismus” beschreibt solche subtilen Verhaltensweisen, die nachhaltig Schaden im emotionalen Verarbeiten der Zielperson ausgelösen. Gefühlsterror bedeutet so viel wie beleidigen, kränken, diskriminieren, schikanieren, ausgrenzen, verhöhnen, sich zynisch oder sarkastisch äußern und entsprechend verhalten. Aber auch und besonders solche hinterlistigen Machenschaften, wie üble Nachrede, das gezielte Unterlassen von Informationsweitergabe, deren Verfälschung, einschüchternde Aggressionen, verschlagen menschliche Ängste schüren, Menschen hinterrücks gegeneinander ausspielen. Ebenso die emotionale Erpressung, Nötigung – Kurz: alle Inszenierungen, die einem anderen Menschen soziale Irritationen und tiefe Verunsicherung bis zur völligen Orientierungslosigkeit bereiten sollen.

Gefühlsterror tritt nicht auf, wenn zwei gleichstarke Menschen fair miteinander streiten oder auf dem Hintergrund eines gefestigten Selbstwertgefühls beider Parteien, zynische oder sarkastische Humorattacken als verbales Gesellschaftsspiel betreiben.

Gefühlsterrorismus ist es aber immer dann, wenn einer der Beteiligten emotional betroffen oder sogar verletzt wird.

– Helmut Fuchs, Andreas Huber –

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. ellilyrik sagt:

    “Gefühlsterrorismus” die vorletzte Stufe
    von zerstörenden, widerwärtigen Gemeinheiten.
    Was dann noch kommt…ich mag es gar nicht denken…!

    Unglaublich…,
    schockierende Grüße, Elke

    Gefällt 2 Personen

  2. Davon gibt es sehr viel, ich sehe es immer wieder besonders in Familien, meiner eigenen inbegriffen, wie Kinder subtil oder oft gar nicht so subtil diesem Terrorismus tagtäglich ausgesetzt sind…

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s