manmal erinnere ich mich gerne

am

Seltenheistwert

Einige werden denken, jetzt kommen wieder diese ollen Kamellen, doch ich bin wirklich gerne per Anhalter gefahren. Gut das Geld war auch knapp. Jedenfalls bin ich gerne per Anhalter gefahren. Verschiedene Menschen, mit denen man sich unterhalten hat, fremde Städte, die einen kurzweilig faszinieren, kalte Autobahnraststätten, von wo aus man Nachts vertrieben wurde, Geschichten und Anekdoten – heute hat man es leichter – es gibt das Internet. Per Anhalter fahre ich durch deine Gedanken. Dein Lächeln nimmt mich leise mit.

4 Kommentare Gib deinen ab

  1. ananda75 sagt:

    hast du auch immer dein Handtuch dabei ?

    Gefällt 2 Personen

    1. Flowermaid sagt:

      … level 42 ist schon lange nicht mehr die Lösung aller Probleme… 😉

      Gefällt mir

  2. Paleica sagt:

    eine schöne analogie!

    Gefällt 1 Person

  3. maribey sagt:

    Ich freue mich über dein Folgen und vermute, dass Rudi eine Spur gelegt hat. Liebe Grüße zu dir von einer, die du nun häufiger hier lesend finden wirst. 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s