aus der Konserve

Ziele haben keine reale Aussicht auf Verwirklichung, da dem Menschen nicht die notwendigen freien Entscheidungsmöglichkeiten gegeben sind. Der Fatalismus geht so mit einer Verabsolutierung der gegebenen Umstände einher. Dagegen kann im Subjektivismus und Egoismus eine Verabsolutierung der persönlichen Ziele ohne Beachtung der Mittel und der realen Gegebenheiten stattfinden. Der Glaube an unrealistische Ziele kann auch in Realitätsflucht (Eskapismus) enden. Ich hab mein Angst verloren.

2 Kommentare zu „aus der Konserve

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

Bauch/Hirn

Ein Achtsamkeits-Blog für Körper, Geist und Seele

klavierspielart

Andreas Weber - Piano Solo

vro jongliert

Erlebtes. Erdachtes. Fantasiertes. Jongliertes.

Nicole Inez - Psychologie & Satire

Alltag I Satire I Kolumnen I Gedichte I Gedanken | Psychologie | Tipps von Nicole Inez

la cucina chimica

ricette, chimica, alimentazione, nutrizione

Weltreise Eindrücke

Travel Adventures

Sailing-Mahananda

Reiseblog von Ulli und Christoph

foto-stil

Franz Müller Rieser, Weinfelden, Schweiz, Fotografie – Photography, Specialized in Intentional Camera Movement (ICM)

kitty reads and quotes

"People always take refuge in thinking that those who tell them uncomfortable truths are lunatics." //

%d Bloggern gefällt das: