Eindrücke

#Backfisch

img_2518Nach Friedrich Kluge, der 1895 ein Wörterbuch der deutschen Studentensprache veröffentlichte, stammt das Wort aus der Studentensprache und ist aus dieser in den allgemeinen Sprachschatz übergegangen.Er ist schon für das 16. Jahrhundert als Scherzübersetzung von „Baccalaureus“, d. h. für einen, der den untersten akademischen Grad erlangt hat, als akademisch bezeugt und erscheint auch so in den »Facetiae facetiarum« (1645): »Baccalaurei … et infimum tenent gradum, vulgo Backfisch, Larissen, Plateisen, Speckerbes, Stautzenfresser.« Wahrscheinlich wurde das Wort in Studentenkreisen später ganz auf Mädchen umgemünztDer gleichen Etymologie des baccalaureus soll auch entstammen, dass man beim Abschluss einer Lehre oder eines Studiums „frisch gebacken“ sei. – Wikipedia –

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Jessica Bruno

I'm sorry, but the person you're trying to reach is emotionally unavailable right now.

Hidden Book Paradise

Gedanken ▽ Worte ▽ Literatur

tinalauercom.wordpress.com/

Autorin und Kulturberaterin

Tales Of A Scottish Lassie

I Lang hae thought, my youthfu' friend, A something to have sent you, Tho' it should serve nae ither end Than just a kind memento: But how the subject-theme may gang, Let time and chance determine; Perhaps it may turn out a sang: Perhaps turn out a sermon. - Robert Burns

Teacher Camille Writes

Feel free to swim in the ocean of my thoughts. 🌬️

leeg schrift

Taalarmen

1000 Interessen

Lebensglück, Reisen, Magie, Schmuck (Fimo, Gießharz), Deko DIY und vieles mehr.

Miss Katherine White

Work - Life - Balance

%d Bloggern gefällt das: