Kochen Krankenhaus

mach mal pause

34b643ff-71aa-4259-80b4-6ece5a927c63Die frischen Pfefferminzblätter mit dem kochenden Wasser übergießen und einen kräftigen Tee machen. Die Ziehzeit sollte mindestens 10 Minuten betragen.. Dann die Blätter herausnehmen.

Nach Belieben zuckern, solange der Tee noch heiß ist, dann löst er sich besser auf. Den Zitronensaft hinzugeben und alles gut verrühren. Abkühlen lassen und dann in den Kühlschrank stellen.

Wenn die Limonade schön kalt ist, die Eiswürfel hineingeben.

Wer möchte, kann Zitrusfrüchte in Scheiben schneiden und in die Limonade geben, das macht sie noch geschmackvoller. Auch frische Pfefferminzblätter in der Limonade passen hervorragend.

Die Limonade in etwa zur Hälfte in Gläser füllen und mit Mineralwasser mischen.

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Povertà e Ricchezza Storie di Alberto C.

Racconti, fantasy, horror, amore, favole noir

Literary Escapades

Books, Movies, Current Topics: A Weekly Digest. English, Deutsch, eesti keeles.

creatologyblog

Sketching, painting, photography and DIY

michasfoodblog

michasfoodblog - kochen mit freude

Ruthis Lüneburg-Blog

Das Blog für neue und neugierige Lüneburger

Finanzzauber

Mit Magie zur finanziellen Unabhängigkeit

Schmökerwelten

Bücher querbeet

derschmöe.com

- Jörg Schmöe Fotograf | Bergwanderführer -

%d Bloggern gefällt das: