Ich mach das ja sehr selten…

feaee326-f67d-4f51-ad4a-f6d8ba561295

Vielleicht kennen ja einige Münchner die kleine Garküche gegenüber vom Hilton-Hotel am Motorama? Jedenfalls haben die jetzt am Rosenheimer Platz hinten ganz versteckt nehmen dem Pfandleihhaus im Keller eine feste Bleibe gefunden. Alleine dadurch, daß es sich um eine Kellerkneipe bzw. Restaurant handelt, in welchen die Sonne niemals scheint, lädt es zum „Versacken“ein. Die Möglichkeit immer wieder heißes Wasser für den Tee zu bekommen, durch eine Einmalzahlung von 3,50 Euro, erleichtert die Getränkewahl. Von den Gerichten ganz zu schweigen – Ich sag nur Gang Panaeng Ente…… also bis denne

Manam Thai Food – Rosenheimer Str. 46 81667 München

Die Bewunderung aus der Ferne

Wer heimlich für eine Person schwärmt, ist automatisch unglücklich verliebt. Denn das Objekt der Begierde weiß oft nicht einmal, dass es begehrt wird. Und kann somit nicht einmal auf die entgegengebrachten Emotionen reagieren. Insbesondere bei der heimlichen Schwärmerei besteht  eine große Gefahr. Die angebetete Person bietet eine ideale Projektionsfläche für unerfüllte und realitätsferne Wünsche des unglücklich Verliebten. Wenn ein echter Kontakt nicht zustande kommt und eine tatsächliche Auseinandersetzung ausgeschlossen ist, erweist sich die heimliche Schwärmerei als hoffnungslose Sackgasse.

Es wird Zeit, dass ich wieder Laufen gehe.

# sometimes

Es stellt sich heraus, dass unser Wissen immer nur in vorläufigen und versuchsweisen Lösungen besteht und daher prinzipiell die Möglichkeit einschließt, dass es sich als irrtümlich und also als Nichtwissen herausstellt. – Karl Popper –

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: