Probleme zerlegen

am

img_7788

Vielen Menschen wurde erlernt, stets höflich zu sein und immer erst an die anderen zu denken. Damit treffen viele ihre Entscheidungen zuerst einmal für ihr Umfeld und wundern sich dann, daß diese Entscheidungen für sich selbst nur mit größter Mühe umsetzbar sind und sie auch nicht glücklich machen.

4 Kommentare Gib deinen ab

  1. lettercastle sagt:

    Wie wahr. Die Höflichkeit ist ein Luder…
    Liebe Grüße,
    Lettercastle

    Gefällt 1 Person

  2. Das wurde auch mir als Kind in die Wiege gelegt „höflich zu sein“ und stets auf andere Rücksicht zu nehmen. Irgendwann in meinem Leben wollte ich nicht mehr nur höflich sein und habe gelernt auch Entscheidungen zu treffen, die für mich richtig und gut sind. Viele nennen das Egoismus, aber ganz ohne geht’s auch nicht. Sonst verleugnet man sich selbst.

    Gefällt 1 Person

  3. LadyAngeli sagt:

    Auch ich gehöre der Generation an, denen in frühester Jugend beigebracht wurde, sich selbst zurückzunehmen. Unvergesslich der Spruch meines Vaters im damals noch beliebten Poesiealbum: Sei wie das Veilchen im Moose….
    Als ich dann irgendwann aus dem Ganzen ausbrach und mehr auf mich und mein Wohlbefinden achtete, wurde ich angefeindet, ich würde es immer drauf anlegen im Mittelpunkt stehen zu wollen.
    Etwas was ich nie forciert habe und was einfach passierte – einfach weil ich authentisch war und endlich ich selbst. Heute geht es mir immer besser, wenn ich auf mich höre und auf das was mir gut tut. Sobald ich Rücksicht nehme – dazu noch meist auf die falschen Leute – geht es mir gar nicht gut. Aber ich lerne….

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s